veröffentlicht am 15. September 2017 in Pole Dance Block von

Pole Dance zu Hause selber lernen 

Möchtest du Pole Dance zu Hause selber lernen oder die Figuren aus deinem Studio-Kurs daheim noch ein paar mal üben? Die folgenden Möglichkeiten habe ich auch fast alle benutzt (außer Online-Training). Ich meine, hier gibt es zu  jedem Punkt Vor- und Nachteile. Wenn du aber nicht zu den wenigen Personen mit eiserner Disziplin gehörst (wie ich) ist es leichter, jede Woche in einer Gruppe zu trainieren, um dem Pole Dance treu zu bleiben. 

 

Video-Kurse:

Die drei Video-Kurse von Jeannine Wilkerling sind für den Einstieg super geeignet. Jeannine ist eine sehr erfahrene Pole Tänzerin am deutschen Pole-Dance-Himmel. Sie kann wirklich von Anfang an und bis ins Detail alles toll erklären und du lernst in den Videos deine ersten Choreographien. Für zu Hause echt klasse. Wenn du kein frischgebackener Anfänger bist, oder schon etwas sportlicher, kannst du ruhig mit der zweiten Kurs-DVD beginnen. 

 

Online-Kurse:

Es gibt auch online Kurse, um Pole Dance zu lernen. Allerdings muss dann bei vielen ein Jahresabo abgeschlossen werden, was aber nur wenig günstiger ist, als regelmäßig in’s Pole Studio zu gehen.

Die wöchentliche Motivation, zu seinen Mädels in den Kurs zu gehen, ist natürlich erfolgversprechender, was das Durchhalten und regelmäßige Trainieren betrifft, vom Spaßfaktor gar nicht zu reden.

 

Bücher:

Du kannst dir ein gutes Fachbuch über Pole Dance für zu Hause kaufen, zum Beispiel:

Buch Poledance Passion 

Technik, Training, Leidenschaft: Mit zahlreichen Porträts internationaler Stars von Nadine Rebel. 592 Seiten

Darin findest du anhand der vielen Abbildungen und Beschreibungen zu deinen ersten Climbs, Pole Seats und Floorworks für das Training zu Hause. Das Buch hat auch von anderen Lesern super Rezensionen auf Amazon und ist zum Einüben und immer wieder nachschlagen einfach super. Dazu gibt es herrliche Bilder zu bestaunen und wissenswerte Hintergründe rund um Pole Dance zu erfahren. Allerdings ersetzt das Buch nicht die wertvollen Erfahrungen aus einem längeren Kurs im Studio.

 

Buch zu Pole Dance zu Hause selber lernen‚Poledance Passion‘ verbindet den Informationsgehalt eines Lehrbuchs mit der Darstellung von Poledance als Kunstform: Angefangen mit der Geschichte und Wissenswertem zum Pole-Sport über den Aufbau von Trainingseinheiten mit knapp 200 Poledance-Figuren – gegliedert nach dem jeweiligen Könnensstand – bis hin zu den faszinierenden Porträts internationaler Stars zeigt ‚Poledance Passion‘ ein umfassendes Bild dieser außergewöhnlichen Sportart. Ein Buch zum Nachlesen, Trainieren und Schmökern mit über 800 Abbildungen.

 

You Tube:


Bei YouTube gibt es auch viele Videos über Pole Dance zum Mitmachen (.. auch viele schlechte…) Leider weiß man als Anfänger nicht genau, ob die Übungen auch richtig ausgeführt werden. Dazu endet, was easy aussieht, manches mal im heimischen Wohnzimmer mit einem Sturz . Denn das ersetzt in keinem Fall ein strukturiertes Training mit einer erfahrenen Trainerin.

Diese korrigiert nämlich eine eventuelle Fehlhaltung um somit das Verletzungsrisiko minimieren. Außerdem sind die Videos auf Youtube meist sehr kurz. Selbst wenn du autoplay einstellst, ist das zum ersten Lernen nicht geeignet, da meist total unterschiedliche Schwierigkeitsstufen aneinander gereiht werden.

Mein Fazit zu:

Pole Dance zu Hause selber lernen

Am Besten belegst du Kurse bei gut ausgebildeten Lehrern in Pole Dance Studios Da lernst du wirklich am meisten und wie es richtig geht. Dazu ist beim Einüben schwieriger Figuren eine professionelle Hilfestellung gewährleistet. Oftmals finden sich über den Kurs auch neue Trainingspartnerinnen und Freundschaften. Mehr zu Pole Dance Kursen im Blog.

Zum vertiefen des Gelernten ist auf die Dauer eine heimische Pole unerlässlich. Wenn du dir auch in gutes Buch und professionelle Video-DVD`s zulegst, kannst du in Ruhe noch einmal zu Hause die korrekten Haltungen durch gehen. Denn meistens gibt es in deiner Kursstunde einmal die Woche doch so viele Informationen. Dann denkst du zu Hause ratlos: Wie ging das noch mal genau?

Schlussendlich ist das Wichtigste in jedem Fall für mich: `Dran bleiben 🙂

Happy spinning     

 Bücher & DVD`s ansehen 


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.